Lade Veranstaltungen

In schwierigen Situationen oder bei Herausforderungen auf dem Lebensweg begeben sich viele von uns ins Gebet oder in den Dialog mit einer Kraft, die uns größer erscheint als wir selbst. Welchen Namen wir für diese Kraft wählen, ist nicht entscheidend. Ob Gott, Geistige Welt, Engel oder Universum – diese persönliche Entscheidung ist jedem selbst überlassen. Wichtig ist jedoch unsere Beziehung, unser Gespräch, das wir mit der Geistigen Welt führen. Darauf kommt es an.

Solche Gespräche ähneln zwar Gebeten, entsprechen aber keiner Wunschliste, auf der wir Dinge nacheinander abhaken. Sie dienen auch nicht dem Verhandeln oder einem fortwährenden Rezitieren unserer Wünsche. Ein Gebet ist ein Gespräch mit der Geistigen Welt, so als sprächen wir mit einem lieben Freund.
Wenn wir uns voll und ganz darauf einlassen, merken wir bald, dass die Geistige Welt uns tagtäglich auf vielfältige Art antwortet – durch das Flüstern des Universums.

Das Universum bietet uns immer eine Fülle an Wegweisern, um uns Entscheidungen, Wahlmöglichkeiten und Richtungen im Leben entweder aufzuzeigen oder zu bestätigen. Manche Zeichen sind sehr offensichtlich. Wir haben sie sozusagen direkt vor der Nase. Manchmal aber sind sie eher wie ein leise raschelndes Flüstern im Äther.
Unsere Herausforderung ist es zu erkennen, ob diese Zeichen nur Wunschdenken oder wahre spirituelle Führung sind.

An diesem Abend zeigt uns Teresa, wie wir das sanfte Flüstern mit der Hilfe der Geistigen Welt auf beeindruckende Weise verstehen, enträtseln und annehmen können, um unser tägliches Leben zu bereichern und zu meistern.